Sanluri – Stadt auf fruchtbarem Boden

Castello Eleonora d Arborea Sanluri Sardinien

15922Sanluri ist für die Provinz Medio Campidano von grosser geschichtlicher Bedeutung. Im Umfeld der Stadt, die ungefähr 8.500 Einwohner zählt, liegen fruchtbare Ländereien, die heutzutage noch mit grossen Rohrleitungen bewässert werden. Im Frühling ist der Boden so fruchtbar, dass das Grün beinahe überwältigend ist, im Sommer versinkt es mehr und mehr in Brauntöne, die einer afrikanischen Landschaft ähneln.

Tafelberge, eine Schichtstufenlandschaft aus vulkanischem Boden, sind nördlich von Saluri zu finden. In dieser typischen Karstlandschaft stehen nur vereinzelt Bäume.

Castello di Eleonora d’Arborea

Zeugen der Vergangenheit, die noch sehr gut bewahrt geblieben sind, sind die gezinnten Mauern und Wehrgänge aus dem 15. Jahrhundert, die Kirche San Pietro aus dem 14. Jahrhundert und die Burg von Eleonora d’Arborea aus dem 13. Jahrhundert. In dieser ältesten bewohnbaren Burg Sardiniens stehen noch immer Möbel der damaligen Zeit, man macht einen wahren Zeitsprung ins Mittelalter!

castelloSanluriintro_d0Im Gebäude finden Sie auch eine private Kollektion von Bildern, Porzellan und seltene Dokumente aus den Kriegen des 20. Jahrhunderts und dem italienischen Unabhängigkeitskrieg. Mehr Info finden Sie auf der Website von Castello di Sanluri.

Sollten Sie in der Nähe von Sanluri verbleiben, dann ist Sanluri sicher einen Tagesausflug wert!

Hotel-Tipp von Eva Sardinia: Tarthes Hotel in der alten Bergbaustadt Guspini, ein gemütlich eingerichtetes Hotel nur 25 km von Sanluri entfernt.

Bilder: Castello di Sanluri und Ruine von Marmilla