Herbst in der Barbagia – Autunno in Barbagia

Autunno in Barbagia, Herbst in der Barbagia

Kostprobe lokaler sardischer Spezialitäten

Mögen Sie den Altweibersommer und Herbst mit seinen leuchtenden Farben und interessieren sich für althergebrachte Traditionen? Dann ist Sardinien auch im Herbst einen Besuch wert. Die Temperaturen sind jetzt immer noch sehr angenehm und es gibt zahlreiche interessante kulturelle Veranstaltungen.

Ab Anfang September findet in der Provinz Nuoro jährlich die Veranstaltung „Autunno in Barbagia“ statt. Wörtlich übersetzt: „Herbst in der Barbagia“, mit ganz typischen, kleinen traditionellen Festen. Über fast vier Monate können Sie in 28 historischen Ortschaften in Nuoro lokale Traditionen kennen lernen. Die Veranstaltung laufen über zwei bis drei Tage, meist am Wochenende. Im Herbst gibt es in den historischen Dörfern: Orgosolo, Aritzo, Belvì und Sorgono und weiteren viel zu erleben und vor allem zu genießen. Perfekt für einen Last-Minute-Urlaub!

Reiche Traditionen

Autunno in Barbagia - Junger Musikant während

Junger Musikant während Autunno in Barbagia

Im Jahr 1996 wurde dieses Festival das erste Mal in Oliena organisiert. Damals hieß es noch „Cortes Apertas“ (offene Höfe). Historische Häuser öffneten ihre Türen für ein buntes Fest mit traditioneller Kunst und vor allem gastronomischen Erlebnissen.

Später wurde der Name dann in „Autunno in Barbagia“ abgeändert und weitere Dörfer nahmen teil. Eine außergewöhnliche Gelegenheit, die lebendigen Traditionen im Inneren Sardiniens zu entdecken und sich mit den vielfältigen Aromen und Geschmacksrichtungen, Traditionen, Handwerkskünsten und der Kunst auf Sardinien bekannt zu machen. Probieren Sie die echten sardischen Aromen von Wein, Käse, Salami, Süßigkeiten, Nüssen, Kastanien, Brot und weiteren Köstlichkeiten.

Atemberaubende Barbagia

Atemberaubende Barbagia - Sardinien

Barbagia: Granitfelsen, Täler, Bergweiden und Wälder

Die Barbagia ist das gebirgige Herz im Zentrum von Sardinien. Eine ausgedehnte Gebirgsregion, die sich über das Gennargentu Gebirgsmassiv erstreckt. Eine spröde, recht menschenleere Bergwelt, mit dem „Punta La Marmora“ und seinen 1834 Metern Höhe der höchste Punkt Sardiniens. Im Winter liegt auf den Gipfeln sogar Schnee.

Die Landschaft der Barbagia ist beeindruckend und sehr vielfältig. Schroffe Granitgebirge, sanfte Bergkuppen, weite Täler mit grünen Weiden und dichte Eichen- und Kastanienwälder wechseln einander ab.

Herbsturlaub auf Sardinien

Orgosolo Murales - Wandmalereien

Murales in Orgosolo

Orgosolo (17. + 18. Oktober 2015) steht für alle Liebhaber Sardiniens wohl ganz oben auf der Liste der sehenswerten Orte. Im Dorfzentrum sieht man zahlreiche interessante „Murales“. Dies sind Wandmalereien vor allem mit politischen, historischen und sozialen Inhalten. Die erste Wandmalerei entstand hier 1969. Gleich in der Nähe von Orgosolo finden Sie die Überreste vieler Nuraghen (prähistorische Festungstürme), Domus de Janas (Feengräber) und Tombe dei Giganti (Riesengräber).

Belvì (17. + 18. Oktober 2015) ist als „Paese delle Castagne“ oder Dorf der Kastanien bekannt. Es gehört mit zu den interessantesten Bergdörfer der Barbagia. Während des „Autunno in Barbagia“ werden in einer gigantisch großen Pfanne die Kastanien geröstet.

Kastanien und Haselnussfestival Aritzo

Kastanien und Haselnussfestival

Aritzo (24. + 25. Oktober 2015) ist eine der beliebtesten Sommerfrischen in den Bergen. Auf der „Autunno in Barbagia“, am letzten Sonntag im Oktober, findet das jährliche Kastanien- und Haselnussfest statt, das immer viele Besucher anzieht. Nüsse und weitere Leckereien werden dem Besucher gereicht, natürlich mit einem guten Gläschen Wein.

Sorgono (23. 24. + 25. Oktober 2015) liegt in einem grünen Tal auf der westlichen Seite des Gennargentu Gebirges. Sorgono ist bekannt als „Paese del buon vino“, als Dorf des guten Weines. Auf der „Autunno in Barbagia“ können Sie an einer Weintour durch verschiedene lokale „Cantina Sociale“ teilnehmen. In diesen Tagen haben Sie auch die Möglichkeit, an der Traubenernte teilzunehmen und bei der traditionellen Weinbereitung zuzusehen.

Weitere Termine zu Veranstaltungen des „Autunno in Barbagia“ in allen Dörfern finden Sie auf der Seite des Veranstalters.

Schätzen Sie gutes Essen, köstliche Weine, eine unverfälschte Natur, lebendige Traditionen, altes Handwerk und auch kleine Bergdörfer?
Eva Sardinia kann Ihnen unter anderem folgende Unterkünfte in der Provinz Nuoro empfehlen:

Schmecken Sie die authentische Küche

Schmecken Sie die authentische Küche

Hotel Su Gologone in Oliena, ein Hotel mit einer ganz besonderen Atmosphäre: idyllisch gelegen, geschmackvoll und romantisch sind nur einige Aspekte. Dieses Hotel muss man einfach selbst besuchen!

Die modernen und ansprechenden Apartments im Abitare in Vacanza bieten viel. Die kleine Residenze befindet sich direkt am Hafen des Örtchens La Caletta und zum langen Sandstrand gehen Sie nur ein paar Schritte.

Das Hotel Brancamaria liegt am Rande des Hafenortes Cala Gonone und bietet einen herrlichen Blick über die Bucht von Orosei. Das Hotel wurde gerade frisch renoviert mit allem Komfort. Ein hochqualifiziertes und mehrsprachiges Personal heißt Sie herzlich willkommen.